Hallo meine Sweeties;) nach langer Zeit poste ich wieder einen Foodpost, ich muss ehrlich sagen ich esse eigentlich nicht so gerne Rindfleisch oder Lamm daher koche ich viel mit Hähnchen. Doch diesmal hatte ich Lust das erstemal Rindersteak zu machen und ich fand es super lecker, das Fleisch war schön zart und es hat nicht so stark nach Fleisch geschmeckt. Was ich bei der Zubereitung sehr gerne mache ist es die Marinade, das es ist auch sehr wichtig damit das Fleisch gut schmeckt.

 


Zutaten:

  • Rindersteak
  • 3-4 Kartoffeln
  • 2 rote Spitzpaprika
  • 100g Hirtenkäse
  • Schwarze Oliven
  • 1 Zwiebel

Zutaten für die Marinade:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Zironensaft
  • 1 TL Harissapaste
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL getrocknete Gewürze (Minze, Basilikum, Thymian, Oregano, Rosmarin)
  • 1 TL Ras El Hanout (ist ein gemischtes Gewürzpulver findet ihr beim Türkischen Lebensmittelladen)
  • 1 TL Salz & Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung:

Die ganzen Zutaten von der Marinade in eine kleine Schüssel geben und verrühren. Das Fleisch rundherum damit einreiben, in einem Gefrierbeutel geben mit der Restliche Marinade und für paar Stunden oder auch über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Für die Beilagen:

Die Spitzparika und Hirtenkäse klein schneiden, in eine kleinen Auflaufform geben dazu die kernlose Oliven. Das ganze würzen mit Salz & Pfeffer, getrocknetem Basilikum, Thymian und Oregano, 1-2 EL Olivenöl & Wasser. Bei 180Grad in den Backofen für 30min.

Die Kartoffelecken mit Salz & Pfeffer und Rosmarin würzen. In etwas tiefes Backblech geben und ein Schuss Olivenöl drüber.

Das marinierte Fleisch aus dem Kühlschrank raus nehmen und kurz in eine Grillpfanne braten, bis es eine schöne Bräune kriegt.



Und zum Schluss 1 Zwiebel schneiden und mit dem Steakfilet in das Backblech legen zu den Kartoffeln. Bei 180grad für ca. 30min in den Backofen schieben. Nach ungefähr 15min das Filet wenden genauso wie die Kartoffeln.

Probiert es aus und hinterlasst mir einen like👍🏼

Advertisements