Das Schöne an diesem Dessert ist, dass es super schnell geht, optisch sieht es gut aus und das Wichgiste natürlich das es lecker ist. Backen ist leider nicht so mein Ding , ich hab es einfach nicht drauf deswegen gibts als Alternative bei mir no bake dessert. Ihr könnt auch statt Himbeere auch andere Beeren nehmen wie z.B Erdbeeren und wenn ihr kein Thermomix benötigt funktioniert das auch ganz leicht.

Zutaten für 4 Gläser:

(Bei mir waren die Gläser nicht so groß )

  • 200ml Schlagsahne
  • 250ml Mascarpone
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 4-5 Stück Oreo Kekse
  • Ca. 100g gefrorene Himbeeren
  • 20g Zucker

Zubereitung:

  1. Den Schmetterlingsaufsatz einsetzten um die Sahne mit dem Vanillezucker aufzuschlagen und das auf Stufe 3 bis es schön fest wird (ca. 2Min und 30 Sek.). Die Sahne in eine separate Schüssel geben und in den Kühlschrank stellen
  2. Die Oreo Kekse in den sauberen Mixtop geben und für 6 Sekunden auf Stufe 5 einstellen. Danach in eine kleine Schüssel umfüllen.
  3. Die etwas angetaute Himbeeren mit 20g Zucker für 15 Sekunden auf Stufe 8 Zerkleinern. Das auch in eine separate Schüssel umfüllen.
  4. Die Sahne und Mascarpone aus dem Kühlschrank und tuen beides mit 2 TL Zitronensaft in den Mixtopf für 10Sek. auf Stufe 3 vermischen.
  5. Jetzt schichtet ihr Abwechselnd die Oreo Kekse, Sahne-Mascarponemischung und die pürierten Himbeeren in den Dessertgläser. Das ganze schmeckt besser wenn es für ca. 1 Stunde im Kühlschrank durchkühlt.

 

Advertisements